Search Results for: auto

Die größten Autovermieter in Deutschland 

ANZEIGE -

Es ist egal, ob bei Dir eine Urlaubsreise, ein Citytrip oder auch ein ganzer Umzug ansteht. Im Internet findest Du unterschiedliche Portale, auf denen Du Autos einfach und komfortabel mieten kannst. Wir stellen Dir die besten Anbieter für diese Zwecke etwas genauer vor und erläutern auch, worauf Du bei einem solchen achten solltest.

Exklusive Autos wertneutral versichern

ANZEIGE -

Des Deutschen liebstes Baby ist das Auto, was wohl auch so bleiben wird. Zu rund 83% aller Haushalte gehört ein auch Wagen, allerdings stark abhängig davon, wo und wie genau die Menschen Leben. So wird die Hansestadt Hamburg für ihr erstklassiges Nahverkehrssystem belohnt, denn von den Haushalten in zentraler Lage und entlang der U-Bahn-Linien verzichtet inzwischen gut die Hälfte auf das eigene Auto. Ähnlich sieht es in Berlin aus, wo im Innenstadtbereich 52,6% der Haushalte auf das Individualverkehrsmittel verzichten.

Fahrzeughalter von Edelkarossen und Sonderanfertigungen unterversichert

Bei einem genaueren Blick auf die Statistiken wird aber schnell deutlich, dass insgesamt auf jeden Haushalt in Deutschland 102 Autos kommen. Vorreiter bei den Berufsgruppen sind Beamte, die mit 135 Pkw je Haushalt unangefochten vorne liegen. Wird das Einkommen zugrunde gelegt, wird das Gefälle noch deutlicher. Nur 45% der von Arbeitslosigkeit betroffenen Haushalte haben einen eigenen Wagen, während bei Besserverdienenden 185 Pkw auf 100 Haushalte kommen. Darunter sind häufiger als sonstwo auch exklusive Fahrzeuge zu finden. Genau diese sind in der Regel derart unterversichert, dass den Fahrzeughaltern im Fall der Fälle ein erheblicher finanzieller Schaden ins Haus steht. Deshalb sollten insbesondere die Leistungen einer Youngtimer Versicherung oder eines getunten Autos immer auf den tatsächlichen Fahrzeugwert bezogen sein.

Wenn das Auto nicht von der Stange ist

Wer sich einen Audi, Ford oder Mitsubishi im Autohaus kauft, eventuell eine etwas hochwertigere Zusatzausstattung wählt, der ist mit einer regulären Autoversicherung gut beraten und fast immer optimal versichert.

Das kann sich allerdings schlagartig ändern, entdeckt der Fahrzeughalter das Autotuning als neues Hobby. Dabei muss es nicht unbedingt um mehr Motorleistung und höhere Drehzahlen gehen, sondern auch mehr Komfort oder das unikale Aussehen eines Wagens können den tatsächlichen Fahrzeugwert drastisch erhöhen. Kommt es nach solchen Umgestaltungsmaßnahmen zum Schadensfall, beispielsweise zum Autodiebstahl, zum Hagelschaden oder zum Fahrzeugbrand, erstattet die Versicherung nur den Zeitwert für das Listenfahrzeug – nicht das Sonderzubehör, selbst wenn dieses doppelt so kostspielig wie der Wagen selbst war.

Der Picasso auf der Motorhaube und die Wertermittlung

Um es an einem krassen Beispiel deutlich zu machen, stelle man sich vor, jemand besitzt einen 10 Jahre alten VW Passat, der laut Schwacke noch einen Zeitwert von 5.000 Euro hat. Dieser Wagen wird von einem berühmten Künstler als Leinwand genutzt und mit einem Meisterwerk auf der Motorhaube sowie an beiden Fahrzeugseiten verziert. Dadurch ist der betagte Passat drastisch im Wert gestiegen, ähnlich wie der Mercedes, der bei AMG einen Komplettumbau erlebt hat. Nur interessiert dies die Versicherung kaum. Wird der Passat gestohlen, zahlt die Versicherung die 5.000 Euro als Schadenersatz. Aber nicht einen Eurocent für das vielleicht millionenschwere Kunstwerk – oder die 80.000 Euro für den Umbau des Mercedes bei AMG.

Exklusive Autos immer laut Wertgutachten versichern

Haltern von exklusiven Fahrzeugen steht die Möglichkeit offen, ihr Auto von einem Gutachter schätzen zu lassen. Erkennt die Versicherung diese Wertermittlung an, kann das Fahrzeug zum tatsächlichen wert versichert werden. Damit werden zwar auch höhere Prämien fällig, aber die Versicherung ist im Schadensfall verpflichtet, vom tatsächlichen Fahrzeugwert auszugehen – nicht vom Listenpreis. Dies gilt im übertragenen Sinne auch für Oldtimer sowie Youngtimer, die gemäß Liste kaum mehr als ein paar Euro wert sind. Deshalb sind spezielle Versicherungen für diese Liebhaberfahrzeuge unbedingt angeraten.

Die Neuwertversicherung für Fahrzeuge

Wem dies noch immer nicht ausreicht, der kann eine Fahrzeugneuwertversicherung abschließen. Bei dieser sehr seltenen Versicherungsart spielen das Alter und die Kilometerleistung des Autos keine Rolle. Kombiniert mit einem Wertgutachten für die Zusatzausstattung, ist die Versicherung im Falle eines Schadens gezwungen, den Neupreis für das Auto und die zusätzlichen Einbauten oder Umgestaltungen als Schadensersatz zu zahlen – ohne Wenn und Aber. Es soll aber auch erwähnt sein, dass die Prämien für diese Neuwertversicherungen horrende hoch sind.

Elektroautos: Die Probleme mit den Lithium-Ionen Akkus

ANZEIGE -

Das Thema Elektroautos sorgt in den letzten Jahren für immer mehr Furore. Ein häufiger Punkt den E-Auto Kritiker anführen ist die Frage, was mit den Elektroauto Akkus passieren soll, wenn der Akku des Fahrzeugs unbrauchbar wird. Diese Frage scheint ein unlösbares Problem zu sein. Allerdings eröffnen neueste Recyclingverfahren neue Möglichkeiten, um die Batterien der Elektroautos wieder zu verwerten.

Konventionelles Drehen – wie unterscheidet es sich von der CNC-Bearbeitung?

ANZEIGE -

Unternehmen mit langer Tradition – wir bieten neben dem CNC-Drehen auch das konventionelle Drehen per Hand. Bei uns erleben Sie noch die alte Handwerkkunst unserer bestens geschulten Facharbeiter.

Konventionelles Drehen hat eine lange Tradition

Metallbearbeitung mittels Handdrehung blickt auf eine lange Geschichte zurück. Heutzutage sieht aber die Bearbeitung von Metall und anderen Wertstoffen ganz anders aus. Manuelles Drehen erfordert viel Geschick und Fachwissen des Drehers. Durch Handdrehung werden ganze Räder, Hebel und Spannvorgänge manuell ausgeführt. Manche Arbeiten lassen sich auch heute nur mit einer konventionellen Drehmaschine erledigen. Das Handdrehen auf einer manuellen Drehbank gehörte zu den ersten Dienstleistungen, die wir in seinem Dienstleistungssortiment angeboten haben und das wir bis heute anbieten.

Konventionelles Drehen wird vor allem für weniger komplexe Teile, insbesondere für Einzelstücke, verwendet. In diesem Bereich hat eine manuelle Drehmaschine die Nase vorn und kann ihre Vorteile gegenüber dem computergesteuerten CNC-Drehen ausspielen. Der wichtigste Vorteil: Bei dieser Art von Aufträgen ist Handdrehen schneller und effektiver, weil dafür keine aufwändige Maschinenprogrammierung notwendig ist. Drehen per Hand lässt zudem sofortige Korrekturen und Änderungen zu.

Gibt es Unterschiede zwischen konventionellem und CNC-Drehen?

Beim Vergleich der beiden Verfahren bei der Metallbearbeitung sollen wir die folgenden Kriterien beachten und gegenüberstellen:

  • Das Aufspannen des Werkstücks: In beiden Fällen – sowohl bei konventionellem Drehen als auch beim CNC-Drehen – erfolgt es manuell
  • Das Einspannen des Werkzeugs: Beim Handdrehen erfolgt es manuelle, die CNC-Technik lässt beides zu – manuell und automatisch
  • Festlegen der Bezugspunkte für die Bearbeitung des Materials: Beide Techniken manuell
  • Positionieren von Werkzeug: Beim manuellen Drehen erfolgt es per Hand, beim CNC-Drehen automatisch durch Computersteuerung
  • Eingabe des Bearbeitungsprogramms: Beim Handdrehen manuell, beim CNC-Verfahren manuell und mithilfe des Datenträgers
  • Darstellung der Informationen: Konventionelle Drehmaschine arbeitet hier analog (mit Anschlägen), die CNC-Drehmaschine dagegen zahlenmäßig
  • Der Endvergleich zwischen Soll und Ist: Konventionelles Drehen – nur visuell durch Mitarbeiter, CNC-Technik – durch die Steuerung nach gelaufenem Programm.

Die Vorteile des CNC-Drehens im Überblick

Den Hauptunterschied zwischen dem manuellen und CNC-Drehen stellt der Computer dar, was schon bei dem Namen erkennbar ist (CNC = Computerized Numerical Control). Die CNC-Technik ermöglicht viele Arbeitsschritte computergesteuert zu erledigen.

Das CNC-Drehen hat sich in der metall- und kunststoffverarbeitenden Industrie mittlerweile vielfach bewährt und bietet einige entscheidende Vorteile:

  • Höhere Produktivität: Der hohe Automatisierungsgrad ist vor allem in der Serienfertigung gegenüber konventionellem Drehen.
  • Reproduzierbarkeit: CNC-Technik lässt höhere Stückzahlen bei gleicher Qualität herzustellen.
  • Verschleiß: Die computergestützte Steuerung der Werkzeuge vermindert den Verschleiß.
  • Bessere Planbarkeit: Die Fertigungszeiten lassen sich beim CNC-Drehen präziser vorhersagen.

Die Zukunft digitaler Assistenten

digitale Zukunft ANZEIGE -

Stets wachsende Technologien sorgen dafür, dass die digitalen Assistenten der Zukunft noch intelligenter werden. Das finale Ziel ist es, dass die KI noch menschlicher wird, Fragen noch gezielter und direkter beantwortet und demnach schnellere Entscheidungen liefert. Durch die heutige Internetleistung des 5G Internets, steigt die Leistung der digitalen Assistenten. Sie sind schneller am Netz, können schneller handeln und geben genauere Angaben. Bei der heutigen rasanten technologischen Entwicklung wird es nicht sehr lange dauern, bis die meisten Menschen einen digitalen Assistenten haben, mit dem sie zu Hause, bei der Arbeit oder überall, wo sie wollen, kommunizieren und interagieren können. Mithilfe von digitalen Assistenten werden wir Menschen effizienter und gewinnen Zeit für andere sinnvolle Aufgaben. Mit einem digitalen Sprachassistenten in unserer Tasche können wir nervige zeitfressende Aufgaben an den Assistenten abgeben und uns auf sinnvolle Aufgaben und komplexe Ideen konzentrieren. Eine Künstliche Intelligenz ist, wie er der Name schon sagt, eine intelligente Form des selbstständigen Arbeitens. Sie funktioniert mittels modernster Algorithmen und soll den Menschen unterstützen seine Arbeit so angenehm wie möglich zu gestalten, so wie ihn zu entlasten und Ereignisse einfacher geschehen zu lassen. Digitale Assistenten finden wir in sämtlichen Formen und Variationen in unserer nahen Umgebung. Sie sollen uns den Tag so angenehm wie möglich gestalten und uns in vielerlei Hinsicht den Alltag vereinfachen. Der wichtigste Faktor an dieser Stelle ist, dass sie überhaupt das einhalten, was sie versprechen, um uns Handlungen und Wege zu sparen.

Künstliche Intelligenz ist der Überbegriff für eine digitale Anwendung, welche die Aufgaben eines menschlichen Individuums erleichtern, oder sogar abnehmen soll. Der Aufbau einer KI erfolgt mittels digitalen Codes, der wie ein Mensch dazulernt und Probleme eigenständig löst. Eine KI erfasst Daten aus einer gesammelten Datenquelle, um diese schnell zu lernen, zu verstehen und Lösungen für diese zu finden. Algorithmen sind demnach Datensätze, die aus Bildern, Texten und der gesprochenen Sprache Muster erkennen kann und diese anhand selbstständiger Entscheidungen lösen kann. Künstliche Intelligenzen gibt es in vielen verschiedenen Variationen. Sie können u. A. in diesen Modulen aufgefunden werden:

  • Auto Board Systeme
  • Sprachgesteuerte Home Assistenten
  • Maschinelle Unterstützung
  • Social Media Bots
  • Handysprachsysteme
  • Verkehrsüberwachungssysteme