Archiv-Kategorie: Allgemeines

Kunststoffrohre für die eigene Wasserleitung

ANZEIGE -

Aus Befragungen weiß man, dass Wasserleitungen aus Kunststoffrohren für immer mehr Haushalte beliebter werden. Immer mehr Haushalte erfreuen sich eines eigenen Wassernetzes. Als Vorteil kann vor allem der günstige Preis genannt werden. Die PVC Wasserleitung bietet gegenüber der historisch üblichen Wasserleitung aus Metall zahlreiche Vorteile. Vor allem fällt bei der Benutzung von Kunststoffrohren auch der Bleigehalt weg. Gerade bei der Wasserversorgung ist das kein unbeachtetes Detail, denn Blei gilt als Verursacher vieler Krankheiten. Es gibt sogar gesetzlich normierte Werte, wie viel Blei im Wasser enthalten sein darf. Aufgrund dieses Umstands müssen Metallrohre auch häufig ausgetauscht werden. Es ist somit aus Kostensicht ein weiterer Vorteil, auf Kunststoffrohre zu vertrauen. Rohre aus PVC sind also nicht nur in der Anschaffung günstiger, sondern bieten auch gesundheitliche Vorteile. Edelstahl hat sich zudem als Rohstoff in den letzten Jahren stark verteuert. Das bildet sich mittlerweile auch in den Anschaffungskosten wieder. Man versucht heute auf andere Rohstoffe umzusteigen, um den teuren Rohstoffpreisen zu entkommen. Verzinkter Stahl gilt heute als billigere Variante, ist aber immer noch nicht konkurrenzfähig mit den Kunststoffrohren.

Iveco Ersatzteile: Hier wird man fündig 

ANZEIGE -

Wenn Du einen Iveco Daily oder auch ein anderes Fahrzeug der bekannten Marke fährst, findest Du im Internet unterschiedliche Seiten, auf denen Du bequem und unkompliziert von zu Hause aus Iveco Daily Ersatzteile bestellen kannst. Unter anderem findest Du dort folgende Komponenten:

Günstige Ersatzteile für Deinen Iveco

Wenn Du die Ersatzteile im Internet bestellt, kannst Du zumeist sehr viel Geld sparen, im Vergleich zu dem Kauf in einer Werkstatt oder einem Fachhandel. Allerdings solltest Du die Preise genau miteinander vergleichen und wenn Du Dich für gebrauchte Komponenten entscheidest, sollten diese einwandfrei funktionieren. Insbesondere dann, wenn es sich um die Kraftstoffpumpe, die Bremse oder die Hinterachse handelt. Denn schließlich willst Du viele Jahre Freude an Deinem den Teilen haben und nicht bereits nach wenigen Wochen oder Monaten erneut einen Austausch vornehmen.

Worauf muss ich achten, wenn ich Ersatzteile für den Iveco kaufen will?

Zunächst einmal solltest Du immer nur bei seriösen und zuverlässigen Händlern bestellen. Denn so vermeidest Du teure Folgekosten und bist immer auf der sicheren Seite. Ein zuverlässiger Anbieter berät Dich kostenlos und unverbindlich, wenn Du Fragen zu bestimmten Komponenten hast. Wende Dich daher an diesen und erfahre so alle wichtigen Informationen zu den einzelnen Teilen. Auch solltest Du die Versandkosten im Blick haben. Diese können teilweise von Anbieter zu Anbieter recht stark variieren und schwanken. Daher ergibt es Sinn, sich ausreichend Zeit zu nehmen und die Konditionen zu vergleichen.

Zudem musst Du darauf achten, auch wirklich die passenden Teile für Dein Fahrzeug zu bestellen. Wenn Du Dich damit nicht auskennst, solltest Du Dich lieber von einem Fachmann beraten lassen, um dabei keinen Fehler zu begehen. In den einzelnen Onlineshops werden diverse Komponenten für Autos und andere Fortbewegungsmittel von Iveco angeboten. Zunächst einmal solltest Du einen Blick in Deinen Fahrzeugschein werfen. Hier findest Du alle wichtigen Informationen. Wenn Du dennoch nicht weiterkommst, lässt Du Dich direkt von dem Händler beraten oder wendest Dich an einen Profi. So findest Du schnell und unkompliziert die passenden Ersatzteile für Deinen Iveco und sparst dabei auch noch sehr viel Geld.

Nagellack-Trends: Das kommt auf uns zu 

ANZEIGE -

Nagellack wird im deutschsprachigen Raum von über 14 Millionen Frauen und Mädchen ab 14 Jahren mindestens einmal pro Woche aufgetragen. Klar, dass dieses Kosmetikprodukt also über eine enorme Zielgruppe und zahlreiche Anbieter wie Claresa verfügt. Für alle Liebhaber von Nagellack, es zählen tatsächlich auch viele auf ihren Stil achtende Männer dazu, haben wir uns nach den kommenden Nagellack-Trends umgesehen. Schließlich möchten wir, dass ihr modisch auf dem aktuellsten Stand seid.

 Pale (blass) ist und bleibt ein Dauerbrenner

Blasse Farbtöne wie Eisblau, Hellrosa oder Steingrau, wie sie auch im Claresa.de Nagellack Shop zu finden sind, strahlen Natürlichkeit und Sanftheit aus. Des Weiteren wirkt ein schönes Grau mit einem violetten Unterton ziemlich edel und lässt sich ideal mit kontrastreichen Nuancen wie Cognac, Waldgrün oder Weinrot kombinieren.

Eine zunehmende Popularität genießen ebenfalls Pale-Nagellacke, die durch ein mattes Finish die Blicke auf sich ziehen. Beliebt ist hierbei auch die Aussparung der Fläche in Form eines Halbmondes oberhalb des Nagelbettes und diesen am Ende mit einem Nagellack in einer deutlich unterscheidbaren Farbe zu lackieren.

Camel und Olivgrün sind die Stars des Winters

Schokoladenbraun hat ausgedient, stattdessen ist nun Camel angesagt. Dieser Farbton wirkt zwar schlicht, gleichzeitig lässt er mit seinem Nude-Ton die Fingernägel jedoch gepflegt aussehen. Stimmig ist diese Farbe vor allem mit weichen, angenehm zu tragenden Teddy-Coats und einer aufwärmenden Tasse mit heißem Cappuccino in der Hand.

Olivgrün wird des Weiteren das kräftige Tannengrün ersetzen, da dieser Nagellack-Farbton sowohl matt als auch glänzend wunderbar funktioniert und so ziemlich jede Wintergarderobe perfekt unterstreicht. Besonders tolle Kontraste entstehen, wenn man Olivgrün mit Tönen aus den Farbbereichen Lila und Orange kombiniert. Auch diese Farben sind auf https://claresa.de/ käuflich zu erwerben.

Glitter Nails und UV-Nagellacke sind zeitgemäß

Es spielt keine Rolle, ob Glitter Nails partiell oder auf einer großen Fläche getragen werden. Ob, im Look eines feinen Staubs oder großer Partikel: Glitter Nailpolish sorgt für ein richtiges Highlight auf den Fingernägeln. Hierbei sollte man sich nach den eigenen Präferenzen richten, ob man hiermit jeden Nagel oder einzelne Nägel aufwertet. Auch dieser Trend ist via Claresa zu haben.

UV-Nagellacke genießen besonders wegen ihres Komforts eine immer größer werdende Beliebtheit. Ein UV-Nagellack besteht aus einer Mischung auf Farbpigmenten für Nagellacke und UV-Gel und kann wie ein haushaltsüblicher Nagellack abgefüllt in kleinen Flaschen mit einem zusätzlichen Pinsel gekauft werden. Der Unterschied zu „normalen“ Nagellacken ist der, das UV-Nagellack dickflüssiger und deutlich haltbarer ist.

iPhone 8 vs. iPhone X: Was lohnt sich mehr 2021?

ANZEIGE -

Im Jahr 2017 erschienen die Smartphones Apple iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X, die sich in ihrer Ausstattung unterscheiden und heute gebraucht zu günstigen Preisen auf dem Markt erhältlich sind.

Wir beantworten in unserem informativen Beitrag, ob sich der Kauf eines iPhone 8 oder iPhone X mehr lohnt. Die zwei iPhone-Modelle beschreiben wir kurz und knackig und erklären warum beide Smartphones ihre Vorteile haben.

Apple iPhone 8

Das Apple iPhone 8 hat, ist in den Farben Gold, Silber und Spacegrau ab rund 200 Euro mit wahlweise 64 und 256 GB Speicher erhältlich. Beim verbauten 4,7 Zoll Retina HD-Display wird mit einer Auflösung von 1334*750 Pixeln und 326 PPI Pixeldichte gearbeitet. Alle Inhalte sind selbst bei schlechten Lichtverhältnissen noch gut lesbar. Der interne Speicher beläuft sich auf 64 oder 256 GB und ist nicht erweiterbar.

Auf der verglasten Gehäuserückseite ist die 12 MP Hauptkamera in einer Notch mit fünffachem Digitalzoom, vierfach LED-Blitz, 4K-Videoaufnahmefunktion, Zeitlupe und Zeitraffer integriert worden. Die 7 MP Facetime HD Frontkamera dient für Selfies und Videoanrufe. Per Touch ID wird das refurbished iPhone 8 mit dem Fingerabdruck entsperrt.

Die Akkukapazität reicht für einen Tag Laufzeit und der Akku wird drahtlos aufgeladen. Nach IP67 ist das Smartphone wasserdicht, weshalb es für maximal 3o Minuten unter Wasser standhält und die Bauteile geschützt sind. Die CPU A11 Bionic arbeitet mit sechs Kernen, die von 2 GB RAM und einem Grafikchipsatz unterstützt werden. Apple iOS 14 ist als Betriebssystem installiert worden.

Apple iPhone X

Im Herbst 2017 ist das Apple iPhone X in den zwei Gehäusefarben Silber und Space Grau mit einem 5,8 Zoll Super Retina OLED-Display mit 2436*1125 Pixeln Auflösung und 458 PPI Pixeldichte erschienen. Als Prozessor dient ein A11 Bionic mit 3 GB RAM und eine M11 Co-Prozessor. Der Flashspeicher ist wahlweise mit 64 oder 256 GB Umfang verfügbar und kann wie bei allen iPhones nicht erweitert werden.

Die Hauptkamera auf der Gehäuserückseite ist eine Dualkamera, die aus einer 12 MP Weitwinkel-Kamera und einem 12 MP Teleobjektiv besteht. Als Optionen werden ein zehnfacher Digitalzoom, optische Bildstabilisierung, Portrait-Beleuchtung, Portrait-Modus und ein Vierfach LED-Blitz geboten. Selfies und Videoanrufe lassen sich mit der 7 MP Facetime HD Frontkamera umsetzen. Die Dualkamera kann Videos in 4K aufnehmen, bieten Zeitraffer und Zeitlupe als Aufnahmefunktionen an. Wie das iPhone 8 ist auch das iPhone X nach dem IP67-Standard wasserdicht. Die Entsperrung erfolgt per Face ID mit einer integrierten Gesichtserkennung.

Vergleich

Im Vergleich bietet das Apple iPhone X gegenüber dem iPhone 8 eine höhere Displayauflösung, eine Dualkamera, Face ID und drei statt zwei GB RAM Arbeitsspeicher. Die Dual-Hauptkamera hat einen zehnfachen Digitalzoom und damit doppelt soviel wie die Hauptkamera des beliebten iPhone 8. Die Akkulaufzeit ist bei beiden iPhone-Modellen etwa gleich und der Akku wird drahtlos aufgeladen.

Fazit

Insgesamt überzeugt das Apple iPhone X im Vergleich zum iPhone 8 wegen der genannten Punkte mehr und bietet zu einem attraktiven Preis eine gute Ausstattung. Als Daily Driver für den Einsatz im Alltag sind die zwei iPhone-Modelle auch im Jahr 2021 eine gute Wahl.

Leichter als gedacht – der Umstieg vom Ladengeschäft zum Onlineshop

ANZEIGE -

In Zeiten wie diesen hat sich deutlicher denn je gezeigt, wie wichtig die Digitalisierung ist. Allem voran das Internet ist hier zentraler Dreh- und Angelpunkt. Denn als Plattform zur Kommunikation wie aber auch in erster Linie als Handelsgeschäft, hat sich das Netz als äußerst erfolgreich erwiesen. Denn der Onlinehandel ist im vollen Gange und während sich noch immer einige Unternehmen nur schleppend voran pirschen und das Internet als willkommene und auch zusätzliche Verkaufsplattform nutzen, haben andere schon längst das Netz als Standbein für den Handel auserkoren und dies meist mit großem Erfolg.

Denn in den vielen Onlineshops werden mittlerweile Millionen Artikel und Produkte weltweit auf einfachste Weise angeboten und an Kunden versendet. Die Digitalisierung des stationären Ladens rückt immer  mehr in den Vordergrund und der Umstieg vom Offlinehandel zum Onlineshop, ist Dank guter Hilfen und Profis auf diesem Terrain einfacher und schneller eingerichtet und erfolgreich, als viele sich vorstellen können.

Agenturen helfen aus – z.B. in Sachen Shopware

Der Umstieg auf den Onlinehandel und der Einrichtung eines Verkaufsshops ist mit Hilfe einer Shopware Agentur leichter möglich, als sich viele vorstellen. Dabei sind sie die Profis auf dem Gebiet und haben sich darauf spezialisiert Verkaufsshops erfolgreich einzurichten und an den Start gehen zu lassen. So können Unternehmen egal welcher Größenordnung und Branche sehr schnell entweder vom Offlinehandel und stationärem Geschäft zum Onlineshop- und  Handel wechseln, oder gleich beide Varianten als sicher Standbeine zeitgleich auffahren und einsetzen.

Immerhin funktioniert dies ebenfalls hervorragend und in Zeiten der Pandemie hat sich deutlich abgezeichnet, dass Unternehmen, die schon vor der Pandemie einen guten Verkaufsshops ihres Unternehmens im Netz auf ihren Websites eingerichtet und ihre Waren dort angeboten haben, immer mindestens eine Nasenspitze der Konkurrenz voraus waren. Denn die Kunden bestellen dort, wo sie die Waren zu guten Preisen finden und in den Shops unkompliziert alles auf Anhieb finden und bestellen können. Shopware Shops sind diesbezüglich besonders verbreitet.

Die Vorteile des Onlineshops

Es gibt etliche Vorteile, die sehr überzeugend sind. Denn zum Einen gibt es zunächst keine Öffnungszeiten. Dies ist schon einmal ein ganz großer Vorteil gegenüber des stationären Geschäftes offline. So können die Kunden gänzlich 24/7 rund um die Uhr Bestellungen tätigen, um an ihre Artikel und  Produkte zu gelangen. Zum Anderen gibt es keine Barrieren und physischen Grenzen mehr. Da spielt die Lage des Geschäftes und die damit verknüpften Einschränkungen und Limitationen  keine Rolle mehr, denn im Internet kann schließlich weltweit verkauft werden.  Der Kunde ist noch mehr König, als er im Offlinehandel schon ist. Denn er kann anhand eines Verkaufsshops im Netz, egal wo er sich auch gerade aufhält, mal eben shoppen und einkaufen gehen.

Virtuell und schnell. Denn heutzutage hat jeder mindestens ein Endgerät mit Internetanschluss. Und mehr bedarf es nicht. Eine geografische Begrenzung gibt es also nicht, weil es ganz egal ist, wo das Geschäft örtlich ist, da es sich nun mal im WWW befindet.

Und: Das beste Argument für die Einrichtung eines Onlineshops im Vergleich zum Ladenlokal sind sicherlich die Kosten, wie Miete, Nebenkosten und auch Personalkosten. Wer zweigleisig fährt macht als Unternehmer zunächst alles richtig und wer sich dazu entschließt nur noch den Onlinehandel zu betreiben, macht in der Regel ebenfalls keinen Fehler.