Minuszins bei Krediten – wie kann das denn sein?

Manch einer hat vielleicht bereits davon gehört: das Kreditvergleichsportal smava bietet derzeit einen Kredit mit Minuszinsen an und nennt diesen Kredit Negativzins-Kredit. Es handelt sich hier um den derzeit günstigsten Kredit auf dem deutschen Markt, bei dem der Verbraucher auch noch Sparen soll. Viele werden sich die Frage stellen, was es mit dem Kredit mit Minuszinsen auf sich hat. Heutzutage hat doch schließlich niemand etwas zu verschenken und Banken schon mal gar nicht.

Leitzins auf Rekordtief
Dass ein Kredit mit Minuszinsen zunächst für Verwirrung sorgt ist nachvollziehbar. Haben doch die Kreditinstitute in letzter Zeit vor allem negativ auf sich aufmerksam gemacht, indem z.B. für viele Bankkunden die Kontoführungsgebühren erhöht wurden und Entgelte für Überweisungen, Kontoauszüge oder das Abheben von Bargeld erhoben werden. Seit kurzem verlangen erste Banken sogar Minuszinsen für Geldanlagen privater Sparer.

Sparer konnten sich lange Zeit auf satte Sparzinsen für Geld auf dem Sparbuch oder z.B. dem Festgeldkonto verlassen. Das ist heute wegen der Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) nicht mehr so. Die EZB hat im März 2016 den Leitzins auf 0,00% gesenkt, um die Wirtschaft im Euroraum weiter anzukurbeln. Gleichzeitig verlangt die EZB für Geldanlagen der Geschäftsbanken mittlerweile einen Strafzins von –0,4%. Viele Banken leiten den Strafzins indirekt oder nun auch ganz direkt an die Kunden weiter.

Kredit mit Minuszins
Das Portal smava, das Kredite vermittelt, setzt mit dem Negativzins-Kredit ein Statement. Kunden, die den Kredit aufnehmen, der von der Fidor Bank bereitgestellt wird, müssen weniger Geld zurückzahlen, als sie sich geliehen haben. Wie soll das funktionieren? Das ist ganz einfach. Der Kredit hat einen effektiven Jahreszins von –0,4%. Der Minuszins, der sich beim Sparen negativ auswirkt, hat umgekehrt einen positiven Effekt für Kreditnehmer. Wer einen Kredit in einer Höhe von 1.000 Euro aufnimmt, der muss nach einer 36 monatigen Kreditlaufzeit bei einem effektiven Jahreszins von -0,4% lediglich 994 Euro zurückzahlen und spart somit tatsächlich Geld. Bankkunden bekommen 6 Euro geschenkt.

Gibt es einen Haken? Nein, denn zusätzliche verstecket Kosten fallen nicht an. Auch Verbraucherschützer stufen den Kredit als serös ein. Wenngleich sie darauf verweisen, dass der Kredit wohl keine Signalwirkung auf dem Kreditmarkt haben wird und nicht davon auszugehen sei, dass Banken nun „das Geld mit beiden Händen an Verbraucher“ verteilen. Davon hat jedoch auch niemand gesprochen. Viel eher steckt hinter dem Negativzins-Kredit die Intention, darauf aufmerksam zu machen, dass die Kreditaufnahme online günstiger ist als bei der Hausbank.

Vom Kreditvergleich profitieren
Der Kredit mit Minuszinsen soll den Verbraucher also dazu animieren, Kredite unterschiedlicher Anbieter miteinander zu vergleichen, um den günstigsten Kredit zu finden. Direktbanken können in der Regel die günstigsten Kredite anbieten. Dies hängt damit zusammen, dass kein Filialnetz vorhanden ist und dass aufgrund der Vergleichbarkeit ein höherer Wettbewerb zwischen den Direktbanken besteht. Um sich von anderen Banken abzugrenzen, entwickeln einzelne Banken oft in Zusammenarbeit mit den Vergleichsportalen spezielle Zinsaktionen, wie den Negativzins-Kredit oder 0%-Finanzierungen. Der Online-Abschluss eines Kredits lohnt sich zusätzlich zu den günstigen Kreditzinsen, auch wegen der unkomplizierten Antragstellung. Hat sich ein Verbraucher zwischen den unterschiedlichen Angeboten der verschiedenen Anbieter für den passenden Kredit entschieden, kann der gewünschte Kredit innerhalb kürzester Zeit abgeschlossen werden.

Für wen sich der Kredit mit Minuszinsen lohnt

Auch wenn mit dem Negativzins-Kredit gespart werden kann, handelt es sich um eine ernst zu nehmende Verbindlichkeit, die in monatlichen Raten beglichen werden muss. Der Kredit wird daher ausschließlich an Verbraucher mit ausreichender Bonität vergeben. Da der Verwendungszweck des Kredits freigestellt ist, kann der Kredit für jegliche Zwecke genutzt werden. Besonders lohnt sich die Aufnahme des Negativzins-Kredits jedoch, um damit z.B. einen bestehenden Dispokredit abzulösen, für den im Schnitt Zinsen von 8,5% anfallen.